CS PL DE
piskari.cz - ikona - beim Klettern nehme ich Rücksicht auf den Felsen piskari.cz - ikona - ich verwechsle den Felsen nicht mit künstlicher Wand (z. B. kein Toprope) piskari.cz - ikona - ich verwende kein UFO piskari.cz - ikona - ich verwende kein Magnesia

vergessenes passwort

 

Klettern in den Broumover Wänden

Vrtule - Dlouhodobá Etwa 20 km langer wilder Kamm mit zerklüfteten Canyons und schlecht zugänglichen Schluchten verbirgt eine Menge größeren und kleineren Tore, davon übertreffen einige mit der Höhe ihrer Talwände manche Felsen in Adersbach. Der nächste Vorteil des Kletterns in diesen Wänden ist die Ruhe. Mit Ausnahme einiger Orte gibt es hier nur wenige Wanderer und noch wenigere Kletterer. Die Charakteristik von Sandsteinfelsen ist ähnlich wie in Adersbach — Reibungsklettern und Rissklettern. Der Sandstein ist grobkörniger, eher härter, es ist aber kein Problem brüchige und bröckelige Gipfelrouten zu finden. Essenzielle Attribute von „Broumovky“ sind Moos und Flechte. Das gilt natürlich nicht für oft gekletterte Wege, die es hier aber hinsichtlich der Gesamtmenge der Kletterwege nur wenige gibt. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass hier nicht viel geklettert wird. Wer begreift, warum es so ist, wird wahrscheinlich deswegen wiederkommen wollen. Broumovky haben ihren Zauber und die Sicht von oben ist nicht umsonst zu bekommen.

Die am meisten frequentierten Lokalitäten sind Třešňová rokle, Zaječí rokle und Kovářova rokle (deren südlicher Teil). In den letzten Jahren nehmen immer wieder Richtungen in Kieswänden, Reibungsklettereien und Pflichtrissen zu. Jeder kommt auf seine Kosten. Der heutige Kletterführer ist leider ziemlich veraltet (außer Třešňová rokle, dafür wurde vor einigen wenigen Jahren ein neuer Kletterführer herausgegeben), er leistet dennoch seinen Beitrag zur Grundorientierung. Den Rest muss man den Gipfelbüchern oder den Erzählungen der Sachkundigen entnehmen oder selber einschätzen. Im Laufe der Zeit sollte ein neuer Kletterführer erscheinen. Und auch hier gelten die Regeln für das Sandsteinklettern. Naturschützer beschränkten die Fortbewegung des kletternden Menschen auch zeitlich, stellenweise verboten sie den Eintritt in die Felsen oder sie sind darum bemüht. Gründe für die Beschränkungen sind meistens für vernünftige Menschen kaum zu fassen. Es erfolgen Kontrollen. Martinská stěna - Hadovka

Bei unangenehmer Hitze kann man sich die vertikale Fortbewegung mit der Erforschung der dunklen Innenräume von Třešňová rokle versüßen. In ihrer unteren Hälfte erstreckt sich die Höhle Macarát. Bei genug Wasser ist Kriechen im kalten Wasser garantiert. Am Ende der Höhle befindet sich ein ausgedehnter Raum mit einem „Gipfelbuch“, jedenfalls war es mal so der Fall. Der Eingang ist im Kletterführer eingezeichnet und bei gutem Willen kann es bestimmt jeder finden.

Für Broumovky gilt es auch, dass III, IV, V zu klettern eine schöne Herausforderung sein kann und dabei muss es sich nicht unbedingt um einen mit Moos bewachsenen, bröckeligen Weg oder Riss handeln. Man begreift mindestens, dass es nicht jedermanns Sache ist, Zahlen zu malen und dass sie auch nicht das Wichtigste sind. Kurz und gut, wie überall, sollte es gelten, dass die Einstufung nur zur groben Orientierung dient und eine der Informationen ist, die über den Weg etwas auszusagen haben. Bei neueren Wegen ist bis auf etwaige Ausnahmen die Klassifizierung adäquater und es muss darauf aufmerksam gemacht werden, dass es sich lohnt, die mit Sternchen markierten Routen auszusuchen! Nicht selten kann die eigentliche Besteigung schon auf dem Touristenweg beginnen, wobei es nötig ist, sich durch Baumbruch und Birken, über Fallen zwischen Steinen, die mit Heidelbeerensträuchern bedeckt sind und ähnliches bis zum ausgewähltem Turm durchzudrängen. Eine Belohnung dafür kann das Gefühl der Einsamkeit inmitten der zerklüfteten Felsen sein, wo man ab und zu vielleicht nur einen seufzenden Wanderer hört.

Třešňová rokle, Zaječí rokle und Kovářova rokle

Teilbezirke Wann Klettern erlaubt ist
HvězdaKlettern mit Einschränkung
Slavenské skályKlettern mit Einschränkung
V horáchKlettern mit Einschränkung
Velká plošina stěnKlettern mit Einschränkung

mapa vyhrazení horolezecké oblasti - Broumovské stěny mapa vyhrazení horolezecké oblasti - Polické stěny
vyhrazení horolezeckého terénu Broumovských a Polických stěn

Skalní divadlo - Čůrky

Für Kovářova rokle und das Gebiet von Hvězda ist der beste Ausgangspunkt Hlavňov — entweder unten im Dorf, oder oben auf Hvězda zu finden. Die Berghütte Hvězda lohnt es sich jedenfalls auch zu besuchen. Unten in Hlavňov kann man im hiesigen leicht schmutzigen Teich baden, am Imbiss am Ufer können Abgehärtete duschen.

Für Třešňová rokle und Zaječí rokle ist der primäre Ausgangspunkt der vor kurzem am Ende des Dorfes Slavný entstandene neue Parkplatz (derzeit gebührenpflichtig) mit Feuerstätte und nahe liegendem Gasthaus.

Für Božanovský špičák ist der vielleicht beste Ausgangspunkt Slavný. Für das hintere Gebiet "V Horách" ist wohl der beste Ausgangspunkt Machov.

Tipp Tourismus



Rettungsdienst Broumovsko

Rettungsdienst Broumovsko

Rettungsdienst Broumovsko Im Gebiet befinden sich 10 Standorte mit Erster–Hilfe–Ausstattung mit Tragen und Verbandsmaterial (gelaspon, izolepa, resuscitační rouška, jodisol–pero, sterilní obvaz, rukavice, trojcípý šátek, obinadlo, obinadlo hydrofilní 2ks, izolační alufolie, náplasti).

Standorte mit Erster–Hilfe–Ausstattung

  • Ostaš (horní labyrint) — na modré turistické značce vlevo od Klíče (u vchodu do bludiště)
  • Ostaš (dolní labyrint) — když se jde od Barrandovské vyhlídky po okraji tak nad Prokletou jsou dřevěné schody dolů, po schodech dolů a vpravo pod převislou skálou
  • Bišík — po turistické cestě na vyhlídku (hrad) je po levé straně věž Šikmá, budka je vlevo od cesty za ní
  • Teplice — u Sokolíka na chatce (turistická cesta pod Chrámovými stěnami)
  • Teplice — pod Ledním medvědem, vpravo od okružní modré turistické cesty ve směru prohlídky
  • Adršpach — pod Uhlířskou na zelené turistické značce na rozcestí před Skalní kaplí
  • Adršpach — na turistickém okruhu asi v polovině vzdálenosti mezi Myší dírou a Krakonošovým piánem, vpravo ve směru prohlídky
  • Adršpach — v Himaláji (přesněji bude doplněno)
  • Křižový vrchpod Květnovou
  • Křižový vrch — vpravo před výstupem na schody Křížové cesty na vyhlídku



NEUE KOMMENTARE

Cestička k domovu | Monoskop | Zámecké schody | Hrozny hněvu – Bezvýznamná varianta | Odporová | Východní | Stará cesta | Strážce lana - varianta | Zelená pro Sama | Vystřílená munice | Biřmování | Jihozápadní spára | Smutná | Lamí Odyssea – Varianta | Stará cesta | Rockhorn | Rockhorn | Horolezecká sedmička | Tep života | Ručičkonožičky | Budíček | Hrana | Pod slaněním | Stará cesta | Údolní štreka – Varianta | Sestupová | Vaškova hrana | Křehké vztahy | Bramborová medaile | Společnost vyřazených  ... kommentare

NEUE FOTOS

Rockhorn 6.9.2017 | 663x
Artie

Tenký led 3.9.2017 | 723x
miloš

Tenký led 3.9.2017 | 754x
miloš

Tenký led 3.9.2017 | 698x
miloš

Bílá sobota 2.9.2017 | 595x
BÍĎA



piskari.cz

Das Portal ist nicht nur für die Leute entstanden, sie sich über die Besonderheiten des Sandsteinkletterns in der Umgebung von Police informieren möchten, sondern auch für diejenigen, die sich an den relevanten Informationen über die Routen und Lokalitäten beteiligen möchten. Weitere Informationen über das Projekt.

info@piskari.cz

copyright©2017 PISKARI.CZ

PARTNER



Park Narodowy Gór Stolowych Skalní záchranná služba Broumovsko Libor Jenka - galerie leteckých snímků (SHORA.CZ) Horolezecká Abeceda, nová učebnice metodiky Policko.cz - portál, kde mimo jiné naleznete informace a tipy, které vám pomohou naplánovat si jednodenní výlet nebo delší pobyt na Policku. http://www.etf.cuni.cz/~moravec/fotky/ - Pár fotografií (nejen) z českých luhů a hájů Turistické,horolezecké průvodce,horolezecká literatura - NAKLADATELSTVÍ JUKO Montana TOPlist Daňové poradenství, účetnictví, mzdy Sport v Polici nad Metují (víceúčelové sportoviště, běh, kolo, turistika, plavání) eMontana.cz


Piskari.cz: propagace tradičního pískovcového lezení v Polické pánvi a Górach Stolowych
Projekt je spolufinancován z prostředků ERDF prostřednictvím Euroregionu Glacensis v rámci projektu (registrační číslo: CZ.3.22/3.3.02/12.03472)
„Piskari.cz: propagace tradičního pískovcového lezení v Polické pánvi a Górach Stolowych“.